Handicap-

Grenze

36

Der Audi quattro Cup

Alle Informationen & Teilnahmebedingungen rund um das Golfturnier der Superlative!

Der Audi quattro Cup – Eine Turnierserie der Superlative:

Der Audi quattro Cup hat sich zur weltweit größten Turnierserie für Amateurgolfer entwickelt. 38 Länder haben bereits an dem Golfturnier teilgenommen und das ist noch lange nicht das Ende!


Seit 1991 laden die Veranstalter schon ihre Kunden ein, um einen einzigartigen Tag zu verbringen.

Und das Beste ist: Jedes Team, das bei seinem regionalen Turnier den Sieg davonträgt, wird zum Länderfinale eingeladen und hat somit die Chance, sich einen Startplatz beim Weltfinale zu sichern!

Die Länderfinale wechseln regelmäßig. 2004 fanden sich die Gäste in Portugal wieder, 2005 in Scottsdale. Aber auch Kitzbühl, Dubai und Mission Hills in China waren dabei.

Das Deutschlandfinale 2023 wurde zum zweiten Mal in Folge im Spa & Golf Resort Weimarer Land ausgetragen.

Daher ist es keine Verwunderung, dass für den Audi quattro Cup 2023 über 70.000 Spieler in 600 Turnieren teilnahmen und das Highlight daran? Sie konnten eine dieser Teilnehmenden-Personen sein!

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind Amateur_innen mit einer aktiven Mitgliedschaft in einem dem DGV angeschlossenen Golfclub, in der VcG oder in einem Golfclub ausländischer Partnerverbände, die am Tag des Qualifikationsturniers das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Das Teilnehmerfeld besteht aus Kundinnen des Audi Partners sowie Mitgliedern des austragenden Golfclubs. Externe Spielerinnen können je nach Kapazität und nach Zustimmung des Audi Partners am Turnier teilnehmen, müssen jedoch einen Heimatclub in Deutschland vorweisen.

Sollte eine Spieler_in oder ein gesamtes Team an mehreren Audi quattro Cup Turnieren pro Saison teilnehmen, so ist die Qualifikation zum Deutschlandfinale nur bei der ersten Teilnahme möglich.

Mitarbeiter_innen der AUDI AG sowie von Audi Partnern sind nicht gewinn- und qualifikationsberechtigt.

Handicapgrenzen

Spieler_innen mit einem maximalen Handicap Index von 36,0 sind berechtigt, am Audi quattro Cup teilzunehmen. In der Teamzusammenstellung ist zusätzlich Folgendes zu beachten:

Die Summe der HCPI der beiden Spieler_innen darf 56,0 nicht überschreiten sowie maximal eine Differenz von 20,0 betragen. Eine Herabsetzung der Handicaps ist nicht zulässig.

Bei höheren HCPI und freien Startplätzen ist die Möglichkeit einer Teilnahme „außer Konkurrenz" im Vorfeld mit dem Audi Partner abzustimmen und beim Check-in am Turniertag nochmals aktiv zu vermerken.

Austragungsmodus

Der Audi quattro Cup wird im Modus Vierer mit Auswahldrive nach Stableford über 18 Löcher ausgetragen.

Es gelten die Offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des Deutschen Golf Verbandes e.V. und die Platzregeln des austragenden Golfclubs.

Bei gleichem Ergebnis entscheiden die besseren 9, 6, 3, 1 Löcher entsprechend des Schwierigkeitsgrades nach Vorgabenverteilungsschlüssel (Software-Einstellung schwerste/leichteste - s. DGV-Serviceportal - ,,Stechen bei gleichen Ergebnissen", Variante b), Beispiel 4:

https://serviceportal.dgv-intranet.de/spielbetrieb/ausschreibungen/i971_1_Rahmenausschreibungen.cfm

Spieler_innen müssen zu jeder Zeit während der festgesetzten Golfrunde zu Fuß gehen. In Ausnahmefällen, z.B. bei Vorlage eines ärztlichen Attestes oder eines amtlichen Behindertenausweises, ist die Spielleitung befugt, aber nicht verpflichtet, ein Cart zur Verfügung zu stellen.

Preise

Die besten drei Teams im Netto sowie das beste Brutto-Team erhalten Sachpreise. Hierbei gilt ein Doppelpreisausschluss - 1. Netto vor 1. Brutto.

Zusätzlich werden Sonderwertungen (longest Drive und Nearest to the Pin) für Damen und Herren ausgespielt.

Das 1. Netto-Team qualifiziert sich zudem für die Teilnahme am Audi quattro Cup Deutschlandfinale 2024. Die Qualifikation zum Deutschlandfinale ist nur in der ursprünglichen Teamzusammenstellung möglich.

Sollte das Siegerteam nicht am Deutschlandfinale teilnehmen können, darf die Qualifikation auf das Team mit dem zweitbesten, bzw. maximal auf das Team mit dem drittbesten Nettoergebnis übertragen werden.

Die Qualifikation zum Deutschlandfinale ist wiederholt möglich.

Änderungsvorbehalt

In begründeten Fällen, die die ordnungsgemäße Abwicklung des Turniers betreffen, hat die Spielleitung das Recht, die Ausschreibung und/oder die Platzregeln abzuändern, die Startzeiten neu festzulegen und/oder zusätzliche Teilnahmebedingungen festzulegen.

Bezüglich der Handicapgrenzen sowie der Qualifikationsbedingungen sind jedoch keine Änderungen möglich.

Ihre Ansprechpartner

Freising
Beratung & Verkauf Audi Freising
München
Beratung & Verkauf Audi

Batuhan Akbulut

Beratung & Verkauf Audi

München
Beratung & Verkauf Audi München

Julie Lauterbach

Beratung & Verkauf Audi

München
Beratung & Verkauf Audi München

Tolga Tanargun

Beratung & Verkauf Audi

Weitere relevanten Informationen