7. Golf-Charity Cup des Wirtschaftsclubs Neuried

Über 2.000 Euro gehen dieses Jahr an das Sozialnetz Würmtal-Insel.


Gut Rieden, 29.06.2019 – Rund 60 Veranstaltungen will das Sozialnetz Würmtal-Insel zusammen mit dem Arbeitskreis Inklusion im Würmtal im Herbst 2020 für Menschen mit und ohne Behinderung ausrichten – von barrierefreien Vorträgen oder Konzerten mit Gebärden-Dolmetscher bis zum (Tischtennis-)Sportevent: Das Projekt Inklusion im Würmtal 2020 ist derzeit in Planung und soll möglichst viele Menschen erreichen – da ist die Spende der Golfer des 7. Golf Charity Cups des Wirtschafts-Clubs Neuried von über 2.000 Euro sehr willkommen.

„Wir freuen uns wirklich sehr über diese großzüge Spende“, sagte die Leiterin des Sozialnetz Würmtal-Insel, Friederike Hopfmüller, bei der Scheck-Übergabe am Turniertag Ende Juni in Gut Rieden und versprach: „Diese wird ganz in unser nächstes Inklusions-Projekt einfließen.“ Seit 2011 gibt es einen Arbeitskreis der Würmtal-Insel, der sich darum kümmert, wie Menschen mit Behinderung (besser) am öffentlichen Leben teilnehmen können und der alle zwei Jahre mit einer großen, über mehrere Wochen gehende Veranstaltungs-Reihe das Thema in allen seinen Facetten aufgreift.

Dass die Spende dieses Mal einem ganz speziellen Projekt zugute kommt, freute auch Max Christl, Junior-Chef des Autohauses Christl & Schowalter: „Das Thema Inklusion und eine bessere Integration von Menschen mit Behinderung in den Fokus zu rücken, finde ich enorm wichtig. Jeden von uns kann es mal treffen und solche Integrationsangebote helfen, Barrieren abzubauen“, sagte er.

Die Markenzeichen des vom Wirtschafts-Club Neuried 2013 ins Leben gerufenen WCN Golf-Charity Cups waren auch 2019 wieder allgegenwärtig: Bestes Wetter mit Sonnenschein, gute Laune und ein guter Zweck. Zudem war das Turnier mit 40 Spielern wieder ausgebucht.

„Es freut uns sehr, dass unser Charity Cup schon eine Institution ist und immer wieder so viele Teilnehmer anzieht, darunter hauptsächlich Selbstständige und Unternehmer aus dem Würmtal und deren Gäste“, so Robert Esslinger, der zusammen mit WCN-Vorstandskollegin Barbara Brubacher den WCN-Charity-Golf-Cup organisiert.

Zusammen mit dem Haupt-Sponsor Autohaus Christl & Schowalter und den weiteren Sponsoren wie der Neurieder Bäckerei & Restaurant Vor Ort, dem Esslinger Betonwerk, der Medienagentur die.optimierer sowie den Turniereinnahmen aus Birdie-Pool, Nearest to the Pin und Longest Drive konnte auch dieses Jahr wieder die Spende im vierstelligen Bereich ausgezahlt werden.


zurück zur Übersicht

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und willige in das durch Facebook-Insights getätigte Tracking auf der Facebook-Fanpage dieses Unternehmens ein.

Akzeptieren